Skip to main content

handtuch-fitnessstudioFitnesshandtücher: Die wollen Sie nicht mehr hergeben!

Wer regelmäßig im Fitness-Studio trainiert, kennt das Problem sicher: Herkömmliche Handtücher aus Baumwolle sind als Unterlage nur bedingt geeignet. Auch saugen Sie sich zu schnell mit Schweiß auf und kleben dann unangenehm am Körper. Möchte man auf dem Crosstrainer oder Stepper trainieren, muss man zunächst ein Platz für das Handtuch finden. Auch seine persönlichen Wertgegenstände sollten natürlich nicht zu weit entfernt sein oder gar einem Dieb zum Opfer fallen. Die Lösung für alle diese Probleme sind spezielle Fitness Handtücher, die sich mittels Druckknöpfen oder Klettverschluss nicht nur einfach überall befestigen lassen, sondern zusätzlich mit einer Tasche für diverse Wertsachen versehen sind.

Auch ist solch ein Handtuch für das Fitnesscenter von der Größe her auf die einzelnen Geräte perfekt zugeschnitten. Die zahlreichen praktischen Funktionen in Kombination mit der richtigen Größe für das Sportstudio machen diese Fitnesshandtücher in jüngster Zeit so beliebt. Übrigens kann man diese auch individuell besticken lassen und hat so ein persönliches Geschenk für den Liebsten zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Nachfolgend erfahren Sie, was ein Fitnesshandtuch ausmacht und worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte.

Mikrofaser – für Sporthandtücher besonders gut geeignet

Sporthandtücher zeichnen sich im Vergleich zu herkömmlichen Bade- oder Saunahandtüchern durch ihr einzigartiges Material aus. Das weiche Mikrofasermaterial aus 80 Prozent Polyester und 20 Prozent Polyamid verhindert ein übermäßiges Schwitzen und leitet den Schweiß nach außen. Vorbei sind also die Zeiten, in denen man auf einem feuchten Handtuch sitzt; Mikrofasertücher bleiben angenehm trocken. Dieses Material ist selbst für die empfindliche Haut geeignet; auch Allergiker oder Neurodermitis-Patienten haben mit solchem Material keinerlei Probleme. Ein weiteres Vorteil dieses Materials: Es kann bei bis zu 60 Grad Celsius in der Maschine gewaschen und meist sogar in den Trockner gegeben werden. Bügeln ist bei einem Sporthandtuch aus Mikrofaser komplett überflüssig, was Ihnen also wertvolle Zeit erspart. Noch ein Vorteil von Mikrofaser: Dieses Material ist im Vergleich zu Baumwolle sehr schnell trocknend; nach dem Waschen kann es also bereits nach wenigen Stunden wieder benutzt werden.


Mikrofaser – eine kurze Materialvorstellung

Mikrofaser, das sowohl aus natürlichen ebenso wie aus synthetischen Fasern hergestellt werden kann, besteht aus erstaunlich dünnen Fasern, die noch dünner als Seide sind. Zudem ist Mikrofaser ein Material, welches kaum geruchsbildend ist. Dies in Kombination mit der schnellen Feuchtigkeitsaufnahme macht es zu einem wunderbaren Sporthandtuch: Schweiß wird nach außen geleitet und verdunstet beinahe augenblicklich.
Beim Kauf eines Sporthandtuchs sollte man in erster Linie darauf achten, dass die Verarbeitung einwandfrei ist; alle Nähte sollten möglichst sauber genäht sein. Nicht immer ist das teuerste Modell dabei auch das Beste; auch ein Handtuch für zehn Euro kann perfekt verarbeitet sein. Vor dem ersten Gebrauch sollte man ein Handtuch aus Mikrofaser unbedingt waschen, da es mitunter einen eigentümlichen Geruch ausstrahlen kann. Beachten Sie jedoch, dass Sie keinesfalls Weichspüler verwenden, da dieser die Fasern zerstört und das Sporthandtuch so seine Saugkraft verlieren kann.


handtücher für fitnessstudios - ein ratgeber

Wer regelmäßig das Fitnesscenter aufsucht sollte sich unbedingt die so genannten Fitnesshandtücher ansehen. Die speziellen Handtücher sind optimal fürs Training geeignet!

41Zk4k1i0OLGeheimfach für Ihre Wertsachen

Eines der Alleinstellungsmerkmale, welches ein gutes Handtuch für das Fitnessstudio ausmacht, ist die integrierte Tasche, die Platz für Handy, Schlüssel, Geld oder Mitgliedskarte bietet. Das bei Amazon erhältliche Fitzipp-Towel ist das einzige Sporthandtuch, dessen Tasche wasserabweisend ist. Damit kann man es gut auch in der Sauna oder dem Schwimmbad verwenden und hat seine persönlichen Wertsachen so immer am Mann.
Selbstverständlich sind gute Fitnesshandtücher so konzipiert, dass sich die Tasche jeweils am unteren Ende des Handtuchs befindet und nicht stört, wenn man sich darauf setzt. In der Reißverschlusstasche eines Sporthandtuches lassen sich die wichtigsten Utensilien aufbewahren, die man während eines Besuchs im Sportcenter benötigt: Neben der Mitgliedskarte sind dies unter anderem Telefon, etwas Geld und natürlich die Schlüssel. Die eingenähten Taschen sind in der Regel so groß, dass alle Utensilien bequem hineinpassen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich nach einer Trainingseinheit im Sportcenter ständig auf die Suche nach seinen persönlichen Sachen machen musste.

handtuch direkt am sportgerät befestigfen

Hier sehen Sie ein Sporthandtuch der renommierten Marke Banters. Dieses kann ganz komfortable direkt an den verschiedensten Geräten befestigt werden!

Sporthandtücher einfach am Trainingsgerät befestigen

Ein weiterer wesentlicher Vorteil eines Handtuchs für das Sportstudio ist, dass dieses an jedem beliebigen Trainingsgerät, etwa dem Crosstrainer, dem Laufband oder dem Stepper, befestigt werden kann. Zu diesem Zweck sind die Handtücher mit verschiedenen Arten von Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet. Bei einigen Modellen besteht der obere Rand lediglich aus einer doppelten Lage Stoff, die man dann bequem über die Hantelbank stülpt. Wieder andere Sporthandtücher sind mit Druckknöpfen ausgestattet; funktionell und praktisch sind beide Varianten. Einige Sporthandtücher sind aber auch mit Magneten versehen; an allen metallischen Gegenständen halten diese perfekt. Einer der Testsieger ist das in eleganter Waffeloptik gestaltete Fitnesshandtuch von Banters. Dieses ist zusätzlich mit einer Antirutschfunktion ausgestattet, so dass für Ihre Sicherheit beim Training gesorgt ist. Der Hersteller Banters hat sich getreu dem Motto „Der clevere Partner für Dein Training“ auf Sportzubehör aller Art spezialisiert. Neben dem Fitnesshandtuch kann man auf der Internetpräsenz dieses Herstellers unter anderem auch eine innovative Trinkflasche erwerben. Das Banters Sporthandtuch ist übrigens sowohl in Grau als auch in Lemongrün erhältlich und für beide Geschlechter geeignet.

 



4198ERT8j3LFederleichte Fitnesshandtücher und ihre Vorteile

Speziell für das Fitnesscenter konzipierte Handtücher haben einen weiteren Vorteil: Mit einem Gewicht von nicht viel mehr als 100 Gramm sind diese nicht nur angenehm leicht, auch lassen sie sich meist bequem zusammenrollen und so in jeder Sporttasche gut verstauen. Bei einigen Modellen erhält man sogar eine Tasche, in welcher man das Handtuch verstauen kann. Ein normales Handtuch oder gar ein Saunatuch sind meist zu groß für das Training an Geräten. Fitnesshandtücher hingegen begeistern mit ihren perfekt auf die meisten Sportgeräte abgestimmten Maßen von etwa 130 mal 40 Zentimetern. Die Handtücher eignen sich wunderbar, um sie etwa auf die Sitzfläche des Rudergerätes oder des Liegeergometers zu platzieren. Schön ist, dass die meisten der Handtücher für das Fitnessstudio zweifarbig sind. So erkennt man auch nach mehreren Trainingseinheiten an verschiedenen Geräten noch gut, welche Seite man auf das Gerät legen muss – vom hygienischen Aspekt ist dies recht sinnvoll.
Wie oben bereits erwähnt, sind diese Handtücher auch für zahlreiche andere Lebenslagen gut geeignet. Egal ob am Strand, beim Wandern oder beim Campen: Ein Sporthandtuch sollte ein Dauerbegleiter sein. Jedoch darf man nicht erwarten, dass der Liegekomfort ähnlich hoch wie bei einem gewöhnlichen Handtuch ist; dafür ist ein Handtuch aus Mikrofaser einfach zu dünn.

Hier noch einmal alle Vorzüge eines Fitnesshandtuchs auf einen Blick:

  • kompakte Maße – perfekt für Sportgeräte
  • federleichtes Gewicht; benötigt nicht viel Platz
  • extrem saugfähig und feuchtigkeitsausgleichend
  • inklusive Tasche für wichtige Utensilien
  • kann mit Druckknöpfen oder Magneten am Sportgerät befestigt werden

Fazit zu Handtüchern fürs Fitnessstudio:

fitness handtuch ratgeber

Top Fitness-Handtücher in der Übersicht!

Handtücher für das Fitnessstudio sind zwar in erster Linie für aktive Sportler gedacht, doch sind diese auch in zahlreichen anderen Lebenslagen sehr nützlich. Am Strand oder im Freibad beispielsweise ist ein Mikrofaserhandtuch insoweit sinnvoll, als dass es die Feuchtigkeit besonders gut aufnimmt. Auch beim Campen, einer Berg- oder Trekkingtour sind diese Handtücher sehr nützliche Begleiter und werden nicht zu Unrecht auch als Trekkinghandtuch oder Travel Towel bezeichnet. Doch sind es in erster Linie Sportler, welche die Vorzüge eines solchen Fitnesshandtuchs zu schätzen wissen. Da die meisten dieser Handtücher für das Fitnessstudio zudem mit einem Logo versehen sind, sind diese noch dazu topmodisch und ein echter Eyecatcher im Sportstudio. Handtücher für das Sportstudio sind nicht teurer als andere Handtücher; bereits ab etwa zehn Euro sind diese funktionellen Handtücher erhältlich. Oder aber Sie entscheiden sich gleich für das günstige Doppelpack.

Übrigens wurde auch in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ erst im September 2016 ein Fitnesshandtuch speziell für alle Sportbegeisterten vorgestellt. Das „Towell+“ in einer ansprechenden Farbkombination aus Rot und Schwarz bietet allen aktiven Menschen eine weitere Besonderheit: Es ist mit einem speziellen Handyfach ausgestattet. Dieses wiederum besteht aus einem so feinen Stoff, dass man das Smartphone sogar durch den Stoff hindurch bedienen kann.Mit solch einem funktionellen und gleichzeitig superweichen Handtuch speziell für das Fitness-Studio macht das Training gleich doppelt so viel Spaß. Ein Sporthandtuch dient Ihnen gleichzeitig als Sitzunterlage beim Training auf der Hantelbank ebenso wie als normales Handtuch: Fitnesshandtuch aus Mikrofaser nehmen den Schweiß sehr viel besser auf als jedes gewöhnliche Handtuch, bleiben jedoch selbst erstaunlich trocken.

Zu den besten Fitnesshandtüchern!