Skip to main content

Fitnesshandtuch in pink: Was ist ein Fitnesshandtuch?

Bei einem Fitnesshandtuch handelt es sich um ein Handtuch, welches speziell für die Nutzung während des Sports konzipiert wurde. Aus diesem Grund sind die meisten Fitnesshandtücher aus besonders atmungsaktiven Materialen wie Terry Stoff oder Mikrofaser gefertigt. Obwohl auch Fitnesshandtücher aus Baumwolle noch sehr häufig nachgefragt werden, haben diese den Nachteil, dass sie auf den Fitnessgeräten schnell wegrutschen und sich rasch mit Schweiß vollsaugen. Dies kann schnell zu einem unangenehmen Tragegefühl und zu einem unangenehm riechenden Duft führen.

Fitnesshandtücher bieten den großen Vorteil, dass diese in unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen angeboten werden. So ist garantiert für jeden Geschmack und für sämtliche Bedürfnisse das passende Tuch dabei.

Kauf eines Fitnesshandtuchs in pink

Fitnesshandtücher können heutzutage bequem in Kaufhäusern, Sportfachgeschäften oder Online-Shops gekauft werden. Auch Supermärkte und Drogerien bieten im Rahmen von Aktionen regelmäßig Fitnesshandtücher an. Hierbei handelt es sich dann meist um besonders preisgünstige Schnäppchenangebote, die jedoch laut aktuellsten Testergebnissen eine sehr gute Qualität aufweisen.

Solltest du dein Fitnesshandtuch in einem Online-Shop bestellen, so solltest du unbedingt die Lieferzeit einkalkulieren. Gerade bei Bestellungen aus dem Ausland kann diese einige Wochen betragen. Solltest du also direkt mit dem Training beginnen wollen, ist es eher ratsam, das Tuch in einem stationären Shop zu kaufen.
Fitnesshandtücher in guter Qualität kosten aktuell rund zehn Euro. Auch Markenprodukte von namenhaften Herstellern wie Puma oder Nike sind derzeit nicht viel teurer.

Warum gerade pink?

Pinke Fitnesshandtücher werden in der Regel von Frauen und jungen Mädchen beim Sport genutzt. Obwohl die Farbe recht auffällig ist und nicht selten ein „Barbie-Image“ verleiht, strahlt diese innere Ruhe und Gelassenheit aus. So symbolisieren gerade pinke Edelsteine Kraft und Motivation, sich Herausforderungen zu stellen. Diese Bedeutung dürfte gerade bei Sportanfängern oder Sportmuffeln für einen zusätzlichen Motivationsschub sorgen.