Skip to main content

Fitnesshandtuch in schwarz

Während des Sports nutzen viele Trainierende ein sogenanntes „Fitnesshandtuch“. Hiermit kannst du während der schweißtreibenden Übungen dein Gesicht und deinen Oberkörper zwischendurch auffrischen und trocken putzen. Zudem ist es in den meisten Fitnessstudios vorgeschrieben, mit einem Fitnesshandtuch zu trainieren. Dies hat hygienische Gründe.

So soll durch die Nutzung eines Fitnesshandtuchs verhindert werden, dass Personen, die als nächstes auf einem bestimmten Gerät trainieren, von den Schweißtropfen des Vornutzers belästigt werden. Auf diese Weise kann zudem die Übertragung von Krankheitserregern, insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten, stark eingedämmt werden.

Warum ein schwarzes Fitnesshandtuch?

Fitnesshandtücher gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Designs und Formen. Die Farbe schwarz zählt dabei sowohl bei Frauen als auch bei Männern zur am häufigsten genutzten Farbe bei Fitnesshandtüchern. Schwarze Fitnesshandtücher sind mit sämtlichen Arten und Farben von Sportbekleidung gut kombinierbar. Zudem wirkt schwarz auf andere Personen neutral und unaufdringlich. Allgemein gilt die Farbe, im Gegensatz zu vielen anderen Farben, als zeitlos und wird wahrscheinlich immer modern und angesagt bleiben.

Was macht ein Fitnesshandtuch so besonders?

Herkömmliche Handtücher aus Baumwolle sind für den Sport nur sehr bedingt geeignet. Baumwollhandtücher bieten keine rutschfeste Unterlage und saugen sich schnell mit Schweiß voll, so dass die Tücher klebrig werden und schnell unangenehm riechen.

Da viele Sportler auch während des Trainings immer ihre persönlichen Wertgegenstände bei sich tragen möchten, bieten die meisten modernen Fitnesshandtücher Seitentaschen, die sich bequem mit einem Reißverschluss oder mit Druckknöpfen verschließen lassen. Besonders das Handy, Kopfhörer, Schließfachschlüssel und die Mitgliedskarte sind so gut vor Beschädigungen geschützt und werden zudem nicht so schnell an den Geräten liegen gelassen.

Gerade im Bereich Fitnessstudio macht es Sinn, wenn du dir vor dem Kauf des Fitnesshandtuchs die genaue Größe der dortigen Sportgeräte anschaust und erst im Nachhinein dein Fitnesshandtuch kaufst.